Düsseldorf - Frankfurt a. M. -
München - Westerwald

Freecall
0800 454 02 63

kontakt@weimarweimar.de

Menü
ARTVERTISEMENT®

Facebook Ads: 5 umsetzbare Einsteiger-Tipps

Wie wird Ihre Facebook Ad zum Erfolg? Viele tun sich mit Werbeanzeigen bei Facebook schwer. Und auch wenn die Reichweite, die Facebook mit sich bringt, enorm ist, ist die Werbung auf dieser Plattform nicht für jedes Unternehmen das Richtige.

 

Facebook Ads für Ihr Unternehmen?

Die mächtige Reichweite von Facebook ist nicht für jedes Unternehmen der richtige Weg um Neukunden zu gewinnen.
Ein kleiner, lokaler Laden beispielsweise könnte sich mit Facebook Ads schnell übernehmen. Wie auch bei anderen Werbemitteln müssen die Werbeanzeigen optimiert werden, A/B-Tests müssen durchgeführt werden und besucht der potentielle Interessent Ihre Fanpage, müssen Sie ihm auch dort gute Inhalte bieten.
Überlegen Sie sich vorher also unbedingt, ob sich die Mühe bei Ihrem Geschäftsmodell lohnt.

 

Die richtigen Bilder

Taucht eine Werbeanzeige im Newsfeed eines Nutzers auf, wird oft einfach weiter gescrollt. Das Bild sollte die Aufmerksamkeit des Nutzers also so erregen, dass er anhält, um nachzusehen worum es sich handelt. Verwenden Sie dafür eindrucksvolle und ruhig auch farbenfrohe Bilder (natürlich müssen die Bilder zu Ihrem Unternehmen passen).
Ein häufiger Fehler: die Verwendung von Text auf den Bildern. Lassen Sie das Bild für sich sprechen und nutzen Sie die Textfelder für weitere Informationen.

 

A/B-Test

Es macht Sinn anfangs mehrere Anzeigen zu schalten und das Budget gleichmäßig unter ihnen aufzuteilen. Verwenden Sie unterschiedliche Bilder, Texte und vielleicht auch verschiedene Anzeigenformate.
Die Daten, die Sie dabei sammeln, können Sie nach der Testphase auswerten und prüfen, welche Anzeige(n) die höchste Relevanzbewertung, die höchste CTR und die höchste Anzahl generierter Klicks hat. Jetzt können Sie die weniger erfolgreichen Ads aussortieren und Ihr Budget auf weniger Anzeigen konzentrieren.

 

Einen CTA verwenden

Eine oft unterschätze Maßnahme, um mehr Erfolg mit den Werbeanzeigen zu erlangen, ist die Verwendung des Call-to-Action. Dabei wird der Interessent zu einer Handlung aufgefordert, wie z.B. „Jetzt informieren!“.
Es ist bewiesen, dass der CTA die Klickrate einer Anzeige verbessert. Nutzen Sie ihn also für Ihre Werbeanzeigen.

 

Die richtige Zielgruppe

Wie bei jeder Werbemaßnahme, ist es auch bei Facebook Ads wichtig zu wissen, mit wem man eigentlich in Kontakt treten möchte. Sind Ihre Kunden eher Jugendliche oder Personen über 40 Jahre? Den Unterschied müssen Sie in der Anzeigengestaltung unbedingt beachten. Duzen Sie den Interessenten oder nicht? Solche und viele weitere Dinge müssen Sie berücksichtigen.
Zusätzlich müssen Sie mit der genauen Zielgruppendefinition auch entscheiden, wer als Interessent überhaupt in Frage kommt.

Mit der richtigen Vorgehensweise und Sorgfalt können Sie mit Facebook Werbeanzeigen sehr erfolgreich und kostengünstig werben. Beachten Sie also immer die aufgezählten Tipps um Ihr Werbebudget sinnvoll zu verwenden.

Ähnliche Beiträge